Aktuelles

 21.09.2019: Fortbildung für Natur- und andere Gästeführer

Fortbildung 08-2019

Unser Grundwasser – unser Trinkwasser

Beschreibung

Wasser ist eines unserer wertvollsten Güter. Der letzte Sommer hat uns vor Augen geführt, welche Auswirkungen lange Trockenperioden haben. Viele Menschen machen sich daher zunehmend Sorgen, ob in Zukunft das Wasser knapp werden könnte.

Auch für Gästeführungen, sei es im Zusammenhang mit Wald oder Feldflur, an Bächen und Flüssen oder bei Siedlungs- und Industrieflächen bietet es sich an, die Themen Grundwasser, Trinkwassergewinnung oder Wasserqualität anzusprechen und aktuelle regionale Aspekte zu erläutern.

In unserer Fortbildung geht es daher in Theorie und Praxis z.B. um Fragen wie
· Wie steht es mit der Bedeutung des Waldes für die Grundwasserneubildung?
· Wirkt sich der Klimawandel auch in unserer Region auf den Wasserhaushalt aus?
· Was gefährdet die Grundwasserqualität?
· Wie verhindert man Grundwasserbelastungen?
· Wie läuft die moderne Trinkwassergewinnung und –aufbereitung sowie die Versorgung der Bevölkerung ab?

Termin

21.09.2019

Ort

55758 Kempfeld (Informationszentrum WasserWissensWerk)

Zeitumfang

6 Stunden

Referent/in/en

Jürgen Stein, Umweltministerium Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Gebhard Schüler, Landesforsten, Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft
Dr. Friedhelm Fritsch, DLR Rheinhessen-Nahe- Hunsrück, Wasserschutzberatung
Horst Kürschner, Wasserzweckverband Landkreis Birkenfeld
Katrin Riedel, WasserWissensWerk

Teilnehmerbeitrag

Vereinsmitglieder

40 €

 

Nichtmitglieder

50 €

Anmeldefrist bis

05.09.2019

Teilnehmerzahl

10 – 20 Personen

Bemerkungen

Die Veranstaltung wird als Fortbildung für Nationalparkführer anerkannt.